Unterstützung für Ecuador

Peter Scherling, Präsident des Samariterbundes Steiermark und Vorstandsmitglied von SOS Kinderdorf Steiermark ermöglicht es, einen unabhängigen Experten in das Erdbebengebiet nach Ecuador zu schicken.

Die Entscheidung fiel schnell ein Team aus externen Experten nach Ecuador zu schicken. Das Team besteht aus einem Notarzt und einer Logistikerin des Medizinischen Hilfswerk Deutschland, welche bereits 2015 beim Erdbeben in Nepal die Unterstützung vom ASB Graz gemeinnützige Rettungs und Soziale Dienste GmbH angefordert haben.

Peter Scherling: „Ich schicke hier einen externen qualifizierten Experten, nicht im Auftrag des Samariterbundes. Der Auftrag ist für SOS Kinderdorf International die weiteren Schritte zu koordinieren.“

Das Team wird in den nächsten 24 Stunden in Ecuador eintreffen.

Zurück

Durch die Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weiterlesen …