fbpx

 +43 316 262 144   +43 316 262 144 55   PUCHSTRASSE 216, 8055 Graz

Mitarbeiter

 +43 316 262 144



+43 316/262 144

+43 316/262 144 55

PUCHSTRASSE 216, 8055 Graz

Startseite

Jede Organisation ist nur so gut wie ihre Mitarbeiter.

Darum setzt der Samariterbund schon seit jeher auf hohe Ausbildungsstandards, welche in der eigenen Schulungseinrichtung, in der Steiermark, gelehrt werden. Um das Erlernte nun in der Praxis zu festigen bedarf es auch dem passenden Material.

Verantwortung zu übernehmen, dies ist das Grundprinzip des Samariterbunds auf der ganzen Welt. Wir bieten all unseren MitarbeiterInnen die Möglichkeit für sich selbst wie auch für andere Verantwortung zu übernehmen. Natürlich müssen wir, als Organisation, dass was wir verlangen auch selbst Leben. So bieten wir all unseren MitarbeiterInnen, beginnend bei der Arbeit als Ehrenamtlicher, bis hin zu unseren Angestellten in der Administration, die Möglichkeit sich immer weiter fortzubilden.

Dadurch haben wir über die Jahre hinweg einen Mitarbeiterstamm mit einem hohen Ausbildungsstandard und einer vielseitigen Einsetzbarkeit geschaffen.

“Die Arbeit im Rettungswesen ist eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit. Man weiß nie, was einem im Dienst erwartet.

Meine persönlichen Beweggründe im Rettungsdienst zu arbeiten, sind die Möglichkeiten, mich persönlich, wie auch fachlich stetig weiterentwickeln zu können.

Ich übernehme täglich Verantwortung für die Grazer Bevölkerung.”

Edgar Prattl

Rettungssanitäter, ASB Gruppe Graz

“Die Arbeit im Rettungswesen ist eine Herausforderung und Erfüllung zugleich.

Es ist nicht immer leicht, Menschen zu helfen, doch ich geben jeden Tag mein Bestes.

Sich mit Menschen aller Altersklassen auszutauschen und voneinander zu lernen ist sicher einer der schönsten Aspekte meiner Arbeit. “

Lorenz Lichtenauer

Leitstellendisponent, Rettungssanitäter, ASB Gruppe Graz

„Ich bin ein junger und motivierter Einsatzfahrer und ich liebe meinen Beruf.
Die tägliche Arbeit im Rettungsdienst ist viel mehr als nur ein Job: Man lernt Verantwortung zu übernehmen und noch vielbedeutender, es ist eine Bereicherung, Menschen in Not zu unterstützen und in jeder Lebenssituation zu helfen.”

Florian Moro

Rettungssanitäter, ASB Gruppe Graz